Woche der Vereinbarkeit

Die Awareness für das zentrale personalpolitische Themenfeld „Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“ in der breiten Öffentlichkeit stärken helfen und Arbeitgeber sowohl sensibilisieren als auch zur Eigeninitiative motivieren – das wollen wir mit der „Woche der Vereinbarkeit“.
 
Erstmals in 2019 begangen, wird die „Woche der Vereinbarkeit“ jährlich im November stattfinden und das unter einem wechselnden Motto. In dem Aktionszeitraum präsentieren wir unter dem jeweiligen Jahresmotto nachahmungswürdige Good-Practice-Beispiele von Arbeitgebern, die nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert sind
 
In ihrem Premierenjahr 2019 steht die „Woche der Vereinbarkeit“ unter dem Motto „Vielfalt voraus!“.
 
Erfahren Sie ab dem 4. November 2019 hier mehr über das Motto und stöbern Sie durch die Praxisbeispiele.
 
Auch auf unserem Blog (www.berufundfamilie-blog.de) werden wir Maßnahmen vorstellen. Begleitung findet die „Woche der Vereinbarkeit“ zudem auf Twitter (#personalbewusst, #wdv19, #wochedervereinbarkeit).
 

Mitmachen!

Ihre Organisation trägt das Zertifikat zum audit berufundfamilie oder audit familiengerechte und Sie möchten unsere Plattformen für die Präsentation Ihres Praxisbeispiels zum Motto „Vielfalt voraus!“ nutzen? Dann machen Sie mit! Bis zum 18. Oktober 2019 können Sie Ihre Maßnahme einreichen.

Hier geht’s direkt zum Formular
.
 

 Downloads:

Download Flyer zum audit berufundfamilie, Stichworte: audit berufundfamilie, Managementinstrument, Arbeitgeber, Personalverantwortliche, Organisationsentwicklung

Download Flyer zum audit familiengerechte hochschule, Stichworte: Hochschule, Studium, Wissenschaft, Personalmanagement

Download Broschüre der berufundfamilie, Stichworte: Arbeitgeber, Personalverantwortliche, Arbeitnehmer, audit berufundfamilie, audit familiengerechte hochschule

 Könnte Sie auch interessieren:

Die Studie „Vereinbarkeit 2020“ zeigt: Homeoffice, Teilzeit und Job-Sharing allein machen die Karrieren Ihrer Beschäftigten noch nicht steuerbar.
Erstellt gemeinsam mit dem Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Hochschule Ludwigshafen

 Sie haben Fragen zur Auditierung? Rufen Sie uns an: +49 69 7171333-150

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Ich bin mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK